toggle

Web-Links

Anmeldung



Wennagel kontert späten Ausgleich Drucken E-Mail
Fußball

 

SG Dornstetten     2:1 ( 1:0 )     SGM Felldorf/Bierlingen

 

Tore: 1:0 Kevin Benz ( 23. ), 1:1 Lukas Baur ( 90. ), 2:1 Bastian Wennagel ( 90. +2 )

 

In sprichwörtlich letzter Sekunde hat die SGD die drei Punkte zuhause behalten. Nach dem Führungstreffer für die SG stotterte das Spiel so vor sich hin um in den letzten Minuten noch einmal an Fahrt aufzunehmen.

 

Es waren sicherlich nicht die besten Voraussetzungen für die Mannschaft, waren einige am Abend zuvor Gast bei der Hochzeitsfeier von Daniel & Katharina Wennagel, um topfit in das Spiel zu gehen. Einer Bitte seitens der SGD in Richtung der Gäste im Vorfeld des Spiels, das Spiel auf ein anderes Datum zu legen, kamen selbige nicht nach und daher blieb den Jungs keine andere Wahl als auf die Zähne zu beißen, was sich im Endeffekt dann doch nicht als Stolperstein herausstellte.

Die Begegnung war bis zum Führungstreffer ausgeglichen, das 1:0 darf sich dann sicher Lukas Betz zu 50 % auf seinen Deckel schreiben. Er schaltete nämlich blitzschnell nach einem von ihm abgefangenen Ball und schickte Kevin Benz mit seinem Abschlag in den Lauf auf die Reise. Dieser setzte sich im Eins-gegen-Eins Duell mit seinem Gegenspieler durch und traf ins kurze Eck zur Führung. Das sollte es dann auch bis zur Halbzeit gewesen sein.

 

In Durchgang zwei war dann sehr viel Leerlauf in der Begegnung ehe es gegen Ende der Partie noch einmal brisanter wurde. Zuerst hatten die Gäste eine sehr gute Möglichkeit, indem sie im SGD-Strafraum einen indirekten Freistoß zugesprochen bekamen, diesen jedoch über den Kasten von Betz setzte. In der 90. Minute kamen die Gäste dann doch zum Ausgleich. Thomas und Lukas Baur spielten sich bis vor das heimische Tor nach vorne und Letzterer verwandelte im Nachschuss zum 1:1. Damit schien es dann so, als das die SG doch noch zwei Punkte aus der Hand gab. Jedoch gab es in der Nachspielzeit noch einmal einen Freistoß von der linken Seite. Martin Schmid spielte diesen auf den zweiten Pfosten, wo Dennis Schneider das Spielgerät in die Mitte köpfte und gleich drei Dornstetter Mannen völlig frei standen - Bastian Wennagel hatte keine Mühe das Leder zur erneuten Führung über die Linie zu drücken und die Mannschaft in tosenden Jubel zu versetzen.

 

Für die SGD waren im Einsatz: Betz - Reser, Wennagel B., Benner ( 19. Schlei, 86. Kaupp P. ), Mattes - Schneider, Schmid, Finkbeiner, Wasel ( 65. Yaman ), Reza - Benz ( 83. Bülkü )

 

Auch die zweite Mannschaft war gestern erfolgreich. Gleich mit 5:0 schlug sie die Reserve der Gäste und befindet sich auf einem sehr guten fünften Tabellenplatz. Torschützen waren 2x Daniel Stroh, 2x Abou Jallow und Chris Finkbohner.