toggle

Web-Links

Anmeldung



Herzlich Willkommen bei der SG Dornstetten
It´s Derbytime!!!
Aktive Fußball
Dienstag, den 25. April 2017 um 16:05 Uhr

Bezirkspokal-Halbfinale

 

 

Mittwoch   18:15 Uhr auf dem Sportgelände in Aach

 

Morgen ist es soweit. Die SG Dornstetten hat die große Möglichkeit das Bezirkspokalfinale zu erreichen. Die Gastgeber aus dem Dornstetter Teilort sind natürlich mit demselben Ziel sicher topmotiviert und voller Vorfreude auf das Derby. Es ist alles angerichtet für einen tollen Lokalfight!

Wir verweisen auf eine Information der Spfr., worin die Zufahrt zum Sportgelände gesperrt werden sein wird. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Firmengelände der Firma Weinmann und im Aacher Ortskern. Wir zählen auf eure Unterstützung!!!

 


 
Nicht Fisch, nicht Fleisch - Topspiel endet torlos
Aktive Fußball
Dienstag, den 25. April 2017 um 15:22 Uhr

 

SG Herzogsweiler-Durrweiler   0:0   SG Dornstetten

 

Im Spitzenspiel am vergangenen Sonntag beim Ligaprimus aus Herzogsweiler, bekamen die Zuschauer zwar keine Tore zu sehen, dennoch war es ein offener Schlagabtausch was beide Mannschaften bei frühlingshaftem Wetter dem Publikum darbieten konnte.

Nach der zweiwöchigen Osterpause ging es am Sonntag mit dem ersten der zwei Topspiele binnen drei Tagen los. Mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen und auch dem perfekten Rückrundenstart wollten die Jungs auch bei der SGHD die drei Punkte mitnehmen und punktemäßig zum Spitzenreiter aufschließen. Am Ende sprang dann ein Teilerfolg heraus, bei welchem die SGD ihre Abwehrstärke unter Beweis stellte und ohne Gegentreffer blieb, jedoch auch des Gegners Torlinie nicht überquert werden konnte.

Es waren so gut wie alle Mann an Bord, einzig Max Schlei musste den Schlager aus privaten Gründen missen. Die Gastgeber schickten ebenfalls ihre schlagfertige Offensive um Dein Smajovic ins Rennen.

Die SGD begann konzentriert und agierte in den Zweikämpfen gut, sodass die SGHD-Offensive erst einmal nicht so zur Entfaltung kommen konnte wie gewohnt. Jedoch lässt es sich gegen die torgefährlichste Mannschaft der A1 zwangsläufig nicht verhindern, das deren Qualitäten in der ein oder anderen Situation aufblitzen. Die erste Riesenchance vereitelte SGD-Schlussmann Lukas Betz gegen Johannes Hagenlocher, welcher sich im guten Zusammenspiel bis in den 16-Meter-Raum vorspielen konnte, letztlich jedoch am Ex-Landesligakeeper scheiterte.

Kurz danach hatte dann die SGD die Möglichkeit in Führung zu gehen. Ahmad Reza setzte sich im Zweikampf durch und passte mustergültig auf den parallel stehenden Samuel Wairimu, dessen Schuss zu hoch angesetzt war und über den Kasten der Gastgeber flog. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit musste die SGD dann schon verletzungsbedingt wechseln. Philipp Wasel zog sich einen Muskelfaserriss zu und wurde durch Comebacker Karl Kling ersetzt.

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden ging es somit in die Kabine.

In Halbzeit zwei ging es mit umkäpften Duellen weiter, ohne das eine der Teams zu unfair zu Werke ging. Eine Viertelstunde nach Wiederbeginn hatte dann Dein Smajovic die große Möglichkeit für den Tabellenführer den ersten Treffer zu erzielen, aber auch er verfehlte mit seinem Schuss den Kasten von Lukas Betz. Kurz darauf musste dann das Aluglück für die SGD herhalten, nachdem Michael Züfle aus gut 20 Metern zum Freistoß ansetzte. Auf der Gegenseite war aber auch noch mal Brisanz drin, nachdem Rico Finkbeiner zum Schuss ansetzte und das Spielgerät von der vielbeinigen Abwehr zum Eckball abgelenkt wurde. Die letzten 20 Spielminuten mussten die Gastgeber dann in Unterzahl agieren, nachdem Frederic Gall mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde. Diese numerische Überzahl hatte auf das Endergebnis aber keine Auswirkungen mehr.

 

Für die SGD waren im Einsatz: Lukas Betz - Fatih Yilmazli, Bastian Wennagel, Matthias Sager, Dennis Schneider ( 73. Philipp Kaupp ) - Martin Schmid, Rico Finkbeiner, Philipp Wasel ( 43. Karl Kling ), Samuel Wairimu - Ercan Yaman, Ahmad Reza.

 

Die zweite Mannschaft gewann ihren Auftritt mit 5:0. Torschützen waren 2x Michael Kaupp, Soner Bülkü, Mario Mikulic und Dennis Böhm.

 
Tanz in den Mai
Neuigkeiten
Dienstag, den 18. April 2017 um 09:11 Uhr

alt

 
Vorschau Fußball Aktive
Aktive Fußball
Dienstag, den 18. April 2017 um 09:11 Uhr

alt

 
Ligaalltag - Zu Gast in der Klosterstadt
Aktive Fußball
Samstag, den 08. April 2017 um 09:05 Uhr

 

SV Alpirsbach - Rötenbach ( 11. )   -   SG Dornstetten ( 2. )   15:00 Uhr

 

SV Alpirsbach - Rötenbach II ( 11. )   -     SG Dornstetten II ( 1. )   13:00 Uhr

 

 

Am Sonntag ist die SG Dornstetten wieder in der Liga gefordert. Nach dem Pokalcoup vom vergangenen Mittwoch ist man nun beim SV Alpirsbach - Rötenbach gefordert. Die Gastgeber befinden sich kurz vor den Abstiegsrängen und benötigen noch ein paar Punkte um den Klassenerhalt zu sichern. Die SGD befindet sich momentan in einem Höhenflug, welchen es gilt am Leben zu erhalten, denn nach dem Osterwochenende kommen die Spiele bei der SG Herzogsweiler - Durrweiler und den Spfr. Aach, wo sich dann letztendlich die Spreu vom Weizen trennen wird. Umso wichtiger ist es, mit einem Erfolg aus Alpirsbach zurück zu kehren, sodass man mit der größtmöglichen Motivationsspritze in die Endphase geht.

 

Die Reservemannschaften stehen sich bereits um 13:00 Uhr gegenüber.

 
Halbfinaleinzug beschert SGD Lokalderby
Aktive Fußball
Donnerstag, den 06. April 2017 um 10:38 Uhr

 

SG Dornstetten        4:2 ( 3:2 )        VfR Sulz

 

Tore: 1:0 Philipp Wasel ( 5. ), 2:0 Dennis Schneider ( 7. ), 3:0 Rico Finkbeiner ( 19. ), 3:1 Dennis Steinwand ( 21. ), 3:2 Eigentor ( 27.), 4:2 Dennis Schneider ( 80. )

 

Weshalb Fussball eine der schönsten Dinge der Welt ist, bekamen die SGD-Anhänger, Spieler, Betreuer etc. gestern wieder nur allzu gut zu Gemüte geführt. Mit einem 4:2 Erfolg gegen den Bezirksligaligazweiten VfR Sulz, spielte man sich ins Halbfinale vor, in welchem man nun am 26.04.17 im Teilort Aach auf die Sportfreunde treffen wird. Die Spfr. Aach um Ex-SGD-Torjäger Waldemar Rootermel rung ebenso überraschend den Bezirksligisten aus Dornhan nieder, was gleichzeitig die Stärke der Kreisliga A1 verdeutlicht. Im zweiten Semifinale stehen sich der Kreisliga A1 Spitzenreiter aus Herzogsweiler-Durrweiler und dessen Pendant aus der Kreisliga A2 aus Felldorf gegenüber.

Die erste halbe Stunde auf dem Kunstrasen in Dornstetten war Werbung für jeden Fussballfan. Bereits nach knapp 20. Minuten führte die SG schon mit 3:0 um bereits zehn Minuten später diesen auf 3:2 schmolzen ließ. Die Tore von Philipp Wasel, Dennis Schneider und Rico Finkbeiner ließen die Gäste erst nach letzterem wachrütteln, dafür umso heftiger. Bis zum Halbzeitpfiff stand dann ein 3:2 für die Gastgeber, welches aufgrund der starken Anfangsminuten und der Schlafmützigkeit der Gäste auch in Ordnung ging.

Nach der Halbzeit waren die Gäste jedoch gewillt die Partie noch zu drehen. Die Hintermannschaft um Rückkehrer Bastian Wennagel blieb jedoch standhaft und ließ die VfR-Offensive verzweifeln. Zehn Minuten vor Toreschluss gelang Dennis Schneider dann das erlösende 4:2 was letztendlich den Endstand und somit den Einzug unter die letzten vier Mannschaften im Pokal bedeutete.

 

Somit konnte sich die SG für die Endphase in Liga und Pokal optimale Voraussetzungen schaffen, welche es in den nächsten Wochen noch zu krönen gilt. Zu wünschen wäre es den SGD-Verantwortlichen nach dem letztjährigen Abstieg inklusive Pokalaus gegen den Nachbarn aus Hallwangen. Wir sind gespannt was die nächsten Wochen noch bringen werden. Die Vorfreude jedenfalls ist groß in Dornstetten...

 

Für die SG waren im Einsatz: Betz - Yilmazli ( 89. Eberle ), Wennagel B., Sager, Mattes - Schneider ( 83. Kaupp P. ), Wasel, Schmid, Finkbeiner, Schlei ( 86. Bülkü ) - Reza ( 75. Wairimu )

 
Sperrung Zufahrt Sportplatz
Neuigkeiten
Dienstag, den 04. April 2017 um 15:54 Uhr

Sperrung 18.04 - Ende April

alt

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 117

Nächste Termine

Keine Termine

Terminkalender

SGD-Statistik

Besucher heute: 112
Besucher gestern: 148
Besucher Monat: 2072
Besucher Gesamt: 380125