toggle

Web-Links

Anmeldung



Herzlich Willkommen bei der SG Dornstetten
Bezirkspokalkracher am Teichweg
Aktive Fußball
Montag, den 03. April 2017 um 10:37 Uhr

Mittwoch 05.04.2017

 

SG Dornstetten             -                VfR Sulz      18:15 Uhr

 

Am Mittwoch kommt es zum Bezirkspokalviertelfinale in Dornstetten. Zu Gast sein wird der Bezirksligazweite aus Sulz. Die Gäste mischen momentan im Bezirksoberhaus oben mit und untermauern somit ihre Favoritenrolle. Aber auch die SGD ist gerade in Topform, was ein gutes Spiel zu versprechen scheint.

Abzuwarten bleibt wie immer wie sich das Personal zusammenstellen wird, da bei Spielen unter der Woche immer der ein oder andere beruflich eingespannt ist. Nichts desto trotz erwarten wir ein enges Spiel, welches mit der Unterstützung der Zuschauer zum Halbfinaleinzug führen könnte. Wir bauen auf eure Anfeuerung...

 
Keine großen Mühen beim Sieg im Heimbachtal
Aktive Fußball
Montag, den 03. April 2017 um 10:05 Uhr

 

SV Betzweiler-Wälde   0:3 ( 0:1 )   SG Dornstetten

 

Tore: 0:1 Timo Mattes ( 17. ), 0:2 Eigentor ( 49. ), 0:3 Rico Finkbeiner ( 82. )

 

Die SG Dornstetten bleibt nach der Winterpause weiterhin schadlos und bleibt dem Spitzenreiter aus Herzogsweiler auf den Hacken. Beim ungefährdeten Sieg in Betzweiler trafen wie schon vorige Woche Finkbeiner und Mattes. Dabei wird die Serie von Rico Finkbeiner langsam aber sicher gespenstisch. Lässt man die Winterpause außen vor traf er in den letzten zehn!!! Spielen in der Liga mindestens einmal - absoluter Topwert!

Wieder einmal musste Trainer Djekic notgedrungen rotieren. Mit Ercan Yaman, Bastian Wennagel und Matthias Sager fehlten dem Coach drei Stammkräfte die es zu ersetzen galt. Doch die Backups machten ihre Sache optimal und ließen das Fehlen zu keiner Zeit spüren. Die SG hatte gereits in den ersten Minuten einige Torannäherungen auf dem Konto, dabei scheiterte Dennis Schneider am gut reagierenden SVB-Keeper. In der 17. Spielminute sah selbiger dann nicht besonders glücklich aus. Eine als Flanke gedachte Hereingabe von Timo Mattes hatte recht viel Spin und drehte sich über den Torhüter hinweg ins lange Eck des Gehäuses - 0:1! Nach der Führung konnten auch die Gastgeber ihre erste Möglichkeit verbuchen, doch der SVB-Stürmer scheiterte mit seinem Distanzschuss. Ende der ersten Halbzeit konnte die SGD sich noch einmal schön über den rechten Flügel durchspielen und nur ein Erdloch machte Martin Schmid einen Strich durch die Rechnung womit es beim 0:1 Pausenstand blieb.

Nach dem Seitenwechsel nahm die SG dem SVB dann gleich den Wind aus den Segeln indem man vier Minuten nach Wiederanpfiff zum 0:2 erhöhen konnte. Einen Eckball von Finkbeiner landete auf dem Kopf eines SVB-Verteidigers und von da an im Tor der Gastgeber. Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber dann noch die Möglichkeit zu verkürzen doch Lukas Betz machte diese mit zwei sehenswerten Paraden zunichte. Den Schlusspunkt setzte dann wieder einmal Rico Finkbeiner mit einem direkten Freistoß welcher für den Keeper unhaltbar schien. Kurz vor Toreschluss bekam die SG dann noch einen strittigen Platzverweis in Person von Dominik Benner welcher am Spielausgang nichts mehr änderte. Alles in allem ein souveräner und auch in der Höhe verdienter Sieg für die SG Dornstetten, welche nun alle Trümpfe für das letzte Saisondrittel in der Hand haben.

Für die SG waren im Einsatz: Betz - Yilmazli, Eberle ( 57. Benner ), Kaupp P., Mattes - Schmid, Finkbeiner, Wasel, Schlei ( 84. Böhm ) - Schneider ( 72. Reza ) - Wennagel D. ( 64. Wairimu )

 

Die zweite Mannschaft verlor ihr Gastspiel mit 0:2.

 
Kann auswärts weiter gepunktet werden?
Aktive Fußball
Donnerstag, den 30. März 2017 um 17:14 Uhr

 

SV Betzweiler-Wälde ( 11. )   -   SG Dornstetten ( 2. )   15:00 Uhr

 

SV Betzweiler - Wälde II ( 4. )   -   SG Dornstetten II ( 1. )   13:00 Uhr

 

Die nächste Auswärtsbegegnung steht auf dem Programm. Am Sonntag geht es für die SGD zum SV Betzweiler-Wälde. Die Gastgeber stecken im Tabellenkeller fest und benötigen noch Punkte für den sicheren Klassenerhalt, mit Sicherheit auch wegen diesem Umstand kein leichtes Spiel für die SG. Zu sehen war diesbereits im Hinspiel, in welchem der SVB durch Kampfgeist und Moral am Dornstetter Teichweg ein Unentschieden erreichen konnte. Wir dürfen gespannt sein wie sich unser Team nach den knappen 2:1 Erfolgen im Heimbachtal präsentieren wird. Anstoß ist wie gewohnt um 15:00 Uhr.

Zuvor stehen sich beide Reserveteams gegenüber.

 

 
Linksfüßer lassen Vorsprung ausbauen
Aktive Fußball
Dienstag, den 28. März 2017 um 16:45 Uhr

 

SV Wittlensweiler    1:2 ( 1:1 )    SG Dornstetten

 

Tore: 0:1 Timo Mattes ( 26. ), 1:1 Sven Kläger ( 42. ), 1:2 Rico Finkbeiner ( 55. )

 

Einen wichtigen Dreier hat die SGD in Wittlensweiler eingefahren. Dank der beiden Treffer von Timo und Rico beträgt der Vorsprung auf Tabellenplatz drei nun schon neun Punkte.

 

Vor dem Spiel musste Elvedin Djekic improvisieren, denn mit Ercan Yaman, Ahmad Reza und Fatih Yilmazli fielen drei Akteure aus.

Auf dem schwierigen Geläuf war nur wenig Spielfluss zu erkennen und so dauerte es bis zur 26. Spielminute, ehe Timo Mattes zum 0:1 einnetzen konnte. Er schob den Ball dabei sehr überlegt am herauseilenden Keeper vorbei. Kurz vor der Halbzeitpause bekam die SG dann den Ausgleichstreffer. Eine Hereingabe von der linken Offensivseite der Gastgeber, konnte Sven Kläger ohne Mühe zum 1:1 verwerten.

In Halbzeit zwei war dann nach zehn gespielten Minuten wieder einmal Rico Finkbeiner der Matchwinner. Er setzte einen sehenswerten Schuss aus knapp 25 Metern in die linke untere Ecke des SVW-Kastens und bescherte seinen Farben somit den wichtigen Auswärtsdreier.

Kommenden Sonntag muss die SG nach Betzweiler reisen. Anstoß ist wie gehabt um 15:00 Uhr.

 

Auchdie zweite Mannschaft konnte ihr Spiel gewinnen. Mit 3:1 wurde der SVW II bezwungen. Torschützen für die SG waren zweimal Abou Jallow und Michael Kaupp.

 
Gastspiel beim Nachbar
Aktive Fußball
Samstag, den 25. März 2017 um 15:16 Uhr

 

SV Wittlensweiler ( 7. )     -     SG Dornstetten ( 2. )     15:00 Uhr

 

SV Wittlensweiler II ( 4. )     -     SG Dornstetten II ( 1. )     13:00 Uhr

 

Die SG Dornstetten ist optimal aus der Rückrunde gestartet. Mit dem späten Dreier gegen Pfalzgrafenweiler konnte sich das Team etwas von der Konkurrenz absetzen! Nun gilt es diesen Vorsprung zu verteidigen. Der Anfang könnte schon gleich morgen beim SV Wittlensweiler gemacht werden. Die Gastgeber starteten furios in die Runde und mussten dann immer mehr abreissen lassen und befinden sich nun auf einem guten siebten Tabellenplatz! Gewappnet müssen die Jungs der SGD vor der Offensive des SVW durchaus sein, denn mit 41 Treffern haben sie bereits drei Tore mehr als die SG auf der Habenseite. Interessant wird der morgige Spieltag zusätzlich auch, da im Spitzenspiel des 17. Spieltages der Phönix Pfalzgrafenweiler auf die SG Herzogsweiler-Durrweiler trifft, sicher von großer Bedeutung für die Dornstetter und ihren Anhang. Wir hoffen auf großen Anhang im benachbarten Freudenstädter Teilort.

Das Vorspiel bestreiten die beiden Reserveteams bereits um 13:00 Uhr. Hier werden die SG Jungs versuchen ihre weiße Weste zu wahren und beim SVW was zählbares mitzunehmen.

 
SG Dornstetten behauptet Tabellenplatz zwei
Aktive Fußball
Dienstag, den 21. März 2017 um 11:10 Uhr

 

SG Dornstetten     2:1 ( 0:1 )     Phönix Pfalzgrafenweiler

 

Tore: 0:1 Stefan Riemer ( 4. ), 1:1 Ercan Yaman ( 65. ), 2:1 Rico Finkbeiner ( 89. )

 

Die SG Dornstetten steht weiterhin auf Tabellenplatz zwei. Gegen den direkten Konkurrenten aus Pfalzgrafenweiler setzte sich die SG in letzter Minute mit 2:1 durch und konnte die Gäste damit erstmal auf Distanz halten.

Es war ein kurioses Spiel, das mit einer 45-minütigen Unterbrechung kurz vor dem Spielaabruch war und letztlich durch das Einspringen einer Ersatzschiedsrichterin fortgeführt werden konnte. Bis zu dem Zeitpunkt der Unterbrechung ( zwischen der 25. und 30. Spielminute ) waren die Gäste die klar bessere Mannschaft auf dem Dornstetter Kunstrasenfeld und führten folgerichtig mit 0:1. Stefan Riemer setzte sich auf der linken Offensivseite in Nähe der Grundlinie gegen seine Gegenspieler durch und verwandelte ins kurze Eck zum 0:1. Die SG tat sich im Spiel nach vorne sehr schwer und hatte Glück nicht noch das zweite Gegentor bekommen zu haben. Sicherlich nicht negativ war aus SG-Sicht dann die Unterbrechung, wobei der Schiedsrichter wegen Schwindel und Klagen über Übelkeit nicht mehr weitermachen konnte. Nach langem hin und her ließ sich eine Ersatzunparteiische finden, welche die restliche Spielzeit übernahm. Dem Schiedsrichter, welcher mit dem Krankenwagen abgeholt wurde wünschen wir an dieser Seite nochmals gute Besserung! In den letzten gut 15 Minuten der ersten Halbzeit passierte dann nichts erwähnenswertes mehr -> somit ging es mit 0:1 in die Pause.

In Halbzeit zwei war dann zu erkennen das die SG sich für die zweite Halbzeit etwas vorgenommen hatte. Es wurde zielstrebiger nach vorne gespielt und somit kamen auch Torchancen zu stande. Die erste große Möglichkeit zum Ausgleich vergab jedoch Ahmad Reza, welcher den Ball aus kürzester Distanz nicht voll traf und der Ball somit im Toraus landete. Besser machte es Ercan Yaman in der 65.Spielminute. Ein Angriff über Philipp Wasel und Timo Mattes verwertete schlussendlich Yaman aus fünf Metern humorlos und ohne Probleme. Mittlerweile war es ein Spiel das seinem Spitzenspielcharakter auch gerecht wurde. Beide Teams boten den Zuschauern eine ansehnliche und faire Begegnung. Den goldenen Treffer erzielte dann Rico Finkbeiner in der 89. Spelminute. Einen Frestoß aus 20 Metern halbrechter Position verwandelte Rico mit seinem linken Fuß in den rechten Knick, schon zuvor war Finkbeiner mit einem Freistoß aus ähnlicher Position noch gescheitert. Der Treffer wurde natürlich vom kompletten Anhang bejubelt, jedoch folgte in der Nachspielzeit noch ein Wermutstropfen. Ercan Yaman ließ sich auf ein verbales Scharmützel ein und kassierte von der Unparteiischen den roten Karton. Wir hoffen für den Verein und auch Erci selbst das die Sperre glimpflich ausfällt und er uns bald wieder zur Verfügung steht.

 

 

Auch die zweite Mannschaft konnte ihren Vorsprung auf den Konkurrenten halten und brachte durch ein 1:1 einen weitern Punkt auf das Konto. Torschütze für die SG war Dennis Böhm durch einen Foulelfmeter

 

Am kommenden Wochenende geht es für die SG zum nächsten Derby. Beide Teams sind dann in Wittlensweiler beim dortigen SVW gefordert.

 
Winterpause endet - SGD gleich im Spitzenspiel gefordert
Aktive Fußball
Samstag, den 18. März 2017 um 11:41 Uhr

 

SG Dornstetten ( 2. )    -     Phönix Pfalzgrafenweiler ( 3. )   15:00 Uhr

 

SG Dornstetten II ( 1. )   -   Phönix Pfalzgrafenweiler II ( 3. )   13:15 Uhr

 

 

Am morgigen Sonntag geht es endlich wieder um Punkte in der Kreisliga A. Gleich zum Beginn steht ein Derbyknaller auf dem Plan. Zu Gast am Teichweg ist der unmittelbare Verfolger aus Pfalzgrafenweiler. Momentan befindet sich die SG Dornstetten noch drei Punkte vor dem Phönix, jedoch hat die SGD auch schonein Spiel mehr absolviert als die Gäste. Wie nach jeder Pause wird die Frage sein, wer besser aus den Startblöcken starten kann! Eine freudige Nachricht aus Sicht der SG Dornstetten ist sicherlich die Rückkehr von Martin Schmid und Matthias Sager, welche dem Team in der kompletten Vorrunde nicht zur Verfügung standen und den Jungs mehr Sicherheit und Rückhalt geben werden. Wir sind gespannt wie sich die Mannschaft präsentieren wird und hoffen zeitgleich auf einen Erfolg um am Spitzenreiter aus Herzogsweiler dran bleiben zu können.

 

Auch die Reservemannschaft wird wieder in das Geschehen eingreifen. Vor der Partie der ersten Mannschaften kommt es dort ebenfalls zum Topspiel des Tabellenführers gegen den Dritten im Tableau. Wir hoffen bei beiden auf rege Unterstützung der SG-Anhänger

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 117

Nächste Termine

Keine Termine

Terminkalender

SGD-Statistik

Besucher heute: 112
Besucher gestern: 148
Besucher Monat: 2072
Besucher Gesamt: 380125