toggle

Web-Links

Anmeldung



Herzlich Willkommen bei der SG Dornstetten
Rückraumduo zündet Turbo zum Heimsieg
Damen Handball
Mittwoch, den 09. November 2016 um 21:28 Uhr

Handball I Damenmannschaft de SG Dornstetten/Alpirsbach besiegt TV Brombach II

Mit einer couragierten Leistung bat die Damenmannschaft der SG Dornstetten/Alpirsbach vergangenes Wochenende in heimischer Halle die Südbadenliga-Partie gegen den TV Brombach gewonnen. Der 37:30-Sieg fiel mehr als deutlich aus. Dabei startete die Partie zwar relativ zackig, aber doch auch sehr ausgeglichen. Nach knapp 20 Minuten war bis zum Spielstand von 12:12 kein Team in der Lage, sich nennenswert abzusetzen. ln den folgenden zehn Minuten bis zur Pause zündete dann das Duo um Katrin Süßer und Sarah Arnold den Turbo zum 19:14 Halbzeitstand. Die beiden Werferinnen erzielten am Samstag zusammen 24 von 37 Toren: Sarah Arnold traf 13 Mal ins gegnerische Tor und verwandelte 5 Siebenmeter, Katrin Süßer steuerte elf Tore bei.

Frisch aus der Pause blieben die SG-Damen ihrer Linie treu und legten wieder los wie die Feuerwehr. In der Konsequenz bedeutete dies weitere fünf Tore in Folge, davon zwei von Vanessa Arnold, die an diesem Tag mit sechs Treffern einmal mehr für ihr Team glänzte. Damit brachte sie sich und ihre Mannschaftskollegen in die gute Ausgangslage von 24:15. Auch die Damen zwischen den Pfosten trugen ihren Teil zum Sieg bei und machten einen ausgezeichneten Job. Sowohl Kerstin Vlasic als auch Pia Hommer waren ein echter Rückhalt und leiteten viele der schnellen Tempogegenstöße ein. Fünf Minuten vor Schluss gelang es dem Gegner nochmals, auf fünf Tore (33:27) heranzukommen. Ein Doppelpack von Katrin Süßer und ein weiterer Doppelpack via Siebenmeter-Punkt von Viviana D Andreamatteo setzten dann allerdings den Schlusspunkt zum 37:30 Endstand.

(Bericht des Schwarzwälder Boten)

 
Stadtmeisterschaften 2017
Neuigkeiten
Dienstag, den 08. November 2016 um 21:21 Uhr

Die Stadtmeisterschaften 2017 stehen vor der Tür. Im Januar geht´s wieder um die begehrten Pokale und darum wer sich im Gebiet runde um Dornstetten als "Stadtmeister" betiteln lassen darf.

 

 

Unten aufgeführt findet ihr den Anmeldebogen, die Turnierbestimmungen und den Flyer was kommendes Jahr alles geboten sein wird.

Auch das Organisationsteam befindet sich momentan noch in der Turniervorbereitung. Falls es irgendwelche kurzfristige Änderungen bzw. Neuerungen geben sollte werden wir euch natürlich informieren.

 

Anmeldebogen

Turnierbestimmungen

Flyer

 
Ungefährdeter 4:0 Erfolg gegen Göttelfingen
Aktive Fußball
Dienstag, den 08. November 2016 um 17:59 Uhr

 

SF Göttelfingen      0:4 ( 0:1 )       SG Dornstetten

 

 

Tore: 0:1 Ercan Yaman ( 14. ), 0:2 Ercan Yaman ( 50. ), 0:3 Rico Finkbeiner ( 87. ), 0:4 Fatih Yilmazli ( 90. )

 

Mit 4:0 konnte die SG Dornstetten in Göttelfingen / Seewald einen wichtigen Dreier einfahren. Durch die zeitgleiche Niederlage der SF Aach konnte man wieder auf den zweiten Rang vorrücken und konnte zum Tabellenführer Herzogsweiler-Durrweiler aufschließen, da dieser in Tumlingen nur zu einem remis kam.

Bei zeitweiligem Schneetreiben auf den Höhen des Seewald´s, trat die SG mit identischem Personal wie im Spiel gegen Oberiflingen an. Nach dem Doppelpack von Rico Finkbeiner im Pokalspiel gegen den SVO, war es dieses mal Ercan Yaman vorbehalten, sich den Titel "Spieler des Spiels" an das Revers heften zu dürfen.

Yaman war es, der die erste gefährliche Situation zu einem Treffer nutzen konnte. Bei einem hohen Schlag in den Strafraum, war er vor dem Keeper der Gastgeber am Ball und vollendete mit dem Kopf zur Führung. Danach taten sich unsere Jungs schwer zu weiteren klaren Chancen zu kommen. Zum einen lag dies an den Platzverhältnissen, die ein sauberes Passspiel nur schwer zuließen, zum anderen an den kampfstarken Göttelfingern welche keinen Zweikampf scheuten. Somit blieb es zur Halbzeit beim 0:1.

In Hälfte zwei konnte Ercan Yaman dann sechs Minuten nach Wiederbeginn erhöhen. Nach tollem Zuspiel von Dennis Schneider ließ Yaman mit einem platzierten Schuss ins lange Eck dem Keeper keine Abwehrmöglichkeit! Durch diese komfortable Führung war der Druck bei beiden größtenteils raus. Bis in die Schlussphase hinein kamen beide Mannschaften noch zu Torchancen, jedoch ohne Erfolg. In der 84. Spielminute wurde Rico Finkbeiner im Strafraum der SFG von den Beinen geholt was der Schiedsrichter mit einem Strafstoß ahndete. Die alte Weisheit, das der gefoulte nicht selbst schießen sollte bewährte sich auch hier, denn Finkbeiner vergab den Elfer und auch den Nachschuss konnte Rico nicht im Kasten unterbringen. Keine drei Minuten später revidierte er seinen Fehlschuss jedoch und konnte durch einen Schuss ins lange Eck auf 3:0 erhöhen. In der Nachspielzeit kam die SG dann durch Fatih Yilmazli noch zum 4:0 Endstand.

Der Sieg gegen das Schlusslicht lässt die SG wieder von Platz zwei grüßen, jedoch dicht gefolgt von dem Phönix Pfalzgrafenweiler. Erster ist die SG Dornstetten jedoch in der Gegentorstatistik. Mit nur 14 Gegentoren stellt man die ligaweit beste Abwehr!

Für die SG waren im Einsatz: Betz - Yilmazli, Wennagel B., Kaupp P., Mattes ( 63. Kaupp M. ) - Schneider ( 66. Wachter ), Schlei, Wasel, Finkbeiner, Yaman ( 58.Burkhardt ) - Wairimu ( 75. Jallow )

 

 
Tabellenschlusslicht fordert SG
Aktive Fußball
Freitag, den 04. November 2016 um 10:56 Uhr

 

Sonntag 06.11.2016

 

SF Göttelfingen ( 14. )   -   SG Dornstetten ( 4. )   14:30 Uhr

SF Göttelfingen II   -   SG Dornstetten II   12:45 Uhr

 

Die letzten Spieltage der Hinrunde stehen auf dem Programm. Den Anfang machen unsere Jungs in Göttelfingen. Standen beide Mannschaften vergangene Runden noch in anderen Klassen im Einsatz, kreuzen sich die Wege beider Teams diese Saison in der Kreisliga A1. Beide Teams spielen jedoch unter anderen Vorzeichen gegeneinander. Versuchen die Gastgeber sich an das rettende Ufer zu spielen, muss die SG im Gegensatz dazu Punkte sammeln um im Kampf um die vorderen Plätze nicht abreißen lassen muss.

 

 
Lokalderby der Handballerinnen ohne Sieger
Damen Handball
Mittwoch, den 02. November 2016 um 20:27 Uhr

Im Derby trennen sich die Nachbar-SG's aus Dornstetten/Alpirsbach und Freudenstadt/Baiersbronn am vergangenen Wochenende 23:23 unentschieden.

Nach einem guten 0:6-Start in der David-Fahrner-Halle in Freundenstadt konnten die Damen der SGD/A nur mit einer knappen 11:12-Führung in die Halbzeit gehen. Die Führung wurde in der 33. Minute erstmals aus der Hand gegeben. Am Ende erkämpfte sich die SGD/A ein Unentschieden und ging mit einem Punkt nach Hause.

Weitere Ergebnisse des vergangenen Spieltags:

wJE: SG Mugg/Kupp - SGD 4:0

wJA: SG Ott-/Altenh. - SGD 37:10

F-SL: SG FDS/Bai - SGD/A 23:23


Am Wochenende spielen die SG Damen im Heimspiel gegen den TV Brombach II . Die Reserve des Oberligisten TV Brombach I, steht aktuell auf Tabellenplatz 7 und geht gegenüber Gastgeber Do/Al als Favorit in die Partie ein. Denn seit dem Wochenende ist klar, die Personalsorgen der SG reisen nicht ab: anhaltendes Verletzungspech streicht jetzt auch Torhüterin Iris Jüppner vorübergehend aus dem Kader. Jüppner hatte sich beruflich an der Hand verletzt & wird einige Wochen ausfallen - ein weiterer Rückschlag, denn jetzt fehlt der SG neben Hanzel & Lohmüller die 3te Leistungsträgerin. Dennoch ist Trainerduo Kloutschek/Cammisano überzeugt, die SG muss sich nicht verstecken. Den Kopf in den Sand stecken kommt ohnehin nicht in Frage, entsprechend werden die SG-Damen ihr bestes geben und einen doppelten Punktegewinn anstreben!
Kommt und unterstützt uns, wir brauchen Euch!!

Heimspieltag am Samstag, den 05.11. in der Dornstetter Riedsteighalle:

14:30 Uhr wJE: SGD - Pan. Gaggenau

16:00 Uhr wJA: SGD - SG Ott-/Großweier

17:30 Uhr wJD: SGD - Pan. Gaggenau

19:30 Uhr F-SL: SGD/A - TV Brombach II

 
Rico Finkbeiner avanciert zum Pokalhelden
Aktive Fußball
Mittwoch, den 02. November 2016 um 10:31 Uhr

 

SG Dornstetten     2:1 ( 0:0 )     SV Oberiflingen

 

Tore: 1:0 Rico Finkbeiner ( 64., FE ), 2:0 Rico Finkbeiner ( 72. ), 2:1 Uwe Haizmann ( 90. )

 

Die SG Dornstetten überwintert im Bezirkspokal und steht durch eine überzeugende Leistung verdient im Viertelfinale. Durch zwei Treffer von Rico Finkbeiner konnte der Bezirksligist aus Oberiflingen niedergerungen werden, der nur zu Beginn der Partie seine Klasse andeuten konnte.

Die Vorzeichen waren alles andere als rosig. Mit Karl Kling gesellte sich ein weiterer SG-Spieler zum Lazarett - abzuwarten bleibt noch die endgültige Diagnose, jedoch ist eine lange Pause wahrscheinlich... das Fehlen von Kling machte sich gestern jedoch nicht bemerkbar, da Samuel Wairimu ihn in der Sturmspitze klasse vertrat.

Einige Zuschauer wollten sich das Pokalderby nicht entgehen lassen und sorgten somit für eine tolle Kulisse am Dornstetter Sportgelände.
Zu Beginn sahen sie eine bessere Gästemannschaft, welche ihre Chancen nicht konsequent nutzen konnte. Zum einen war es Stefan Jäkle der ein Missverständnis in der Dornstetter Hintermannschaft nicht ausnutzen konnte, zum anderen Tobias Wulzinger der frei vor dem Dornstetter Tor seinen Mitspieler übersah und eine Großchance liegen ließ. Nach diesen Einschussmöglichkeiten kam auch unsere SG besser ins Spiel und konnte durch Max Schlei und Philipp Wasel die ersten Chancen verzeichnen. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam es zu einer strittigen Situation, als Rico Finkbeiner vor dem Gästetorhüter an den Ball kam und dieser Rico von den Beinen holte - die Pfeife des Schiedsrichters blieb trotz großer Proteste des Dornstetter Anhangs stumm.

In der zweiten Halbzeit nahm die Dornstetter Mannschaft dann das Zepter vollends in die Hand und war den Gästen überlegen. Durch Samuel Wairimu hatten sie schon die Chance in Front zu gehen, jedoch vereitelte Jonas Weigand im SVO-Tor zweimal den Führungstreffer. Diesen besorgte dann Rico Finkbeiner in der 64. Spielminute vom Punkt. In der Szene zuvor kam es im Fünfmeterraum zu einer unübersichtlichen Situation in der zwei Verteidiger des SVO und Timo Mattes zum Ball gingen - unser Linksaußen wurde nach Meinung des Schiedsrichters regelwidrig von den Beinen geholt und entschied auf Strafstoß, welchen Rico sicher verwandelte. Acht Minuten nach der Führung setzte der in letzter Zeit stark aufspielende Finkbeiner seinen zweiten Treffer drauf, indem er aus dem Lauf den Keeper mit einem Flachschuss überwand. Dieser 2-Tore Vorsprung gab der Dornstetter Mannschaft das nötige Selbstvertrauen, welche dann in der Nachspielzeit noch den 2:1 Anschlusstreffer hinnehmen musste. Dieser kam für die Gäste zu spät, der Schiedsrichter pfiff kurz darauf die Partie ab und bescherte damit den Dornstetter Viertelfinaleinzug.

Wie auch bei den Profis gilt auch im Amateurbereich die Regel das im Pokal alles möglich ist. Am gestrigen Dienstag kegelten die klassentieferen Teams ihre Kontrahenten aus dem Wettbewerb, sodass im Viertelfinale nur noch zwei Bezirksligisten vertreten sind. Man darf sicher gespannt sein welchen Gegner die SGD zugelost bekommt, jedoch hat sich gezeigt das jeder ernst genommen werden sollte!

Für die SG waren im Einsatz: Betz - Yilmazli ( 83. Wennagel D. ), Wennagel B., Kaupp P., Mattes - Schneider, Wasel, Finkbeiner ( 87. Wachter ), Schlei, Yaman - Wairimu ( 79. Jallow )

 
Feiertag ist Fussballzeit - Pokalfight steht vor der Tür
Aktive Fußball
Montag, den 31. Oktober 2016 um 11:15 Uhr

 

Dienstag 01.11.2016    14:30 Uhr

 

SG Dornstetten     -     SV Oberiflingen

Bezirkspokal-Achtelfinale

 

Schon am morgigen Dienstag geht es für die SG Dornstetten im Wettkampfmodus weiter. Im Achtelfinale des Bezirkspokals steht man auf dem heimischen Kunstrasen dem Bezirksligisten aus Oberiflingen gegenüber. Die klassenhöheren Gäste befinden sich derzeit auf einem passablen achten Tabellenplatz und konnten somit an ihre starke Vorsaison anknüpfen. Es wird sicher ein heißer Tanz in Dornstetten...

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 117

Nächste Termine

Keine Termine

Terminkalender

SGD-Statistik

Besucher heute: 88
Besucher gestern: 122
Besucher Monat: 2538
Besucher Gesamt: 373393